Dienstag, September 25, 2018

DIF unterstützt Kinderhospiz Sterntaler - KW 38 / 18


Die größte Einzelspende aus dem Erlös des Benefiz-Hoffestes hat das Kinderhospiz in Dudenhofen erhalten: 1.000 Euro.

Beate Däubel von den Sterntalern nahm die Spende freudestrahlend entgegen und bedankte sich im Namen der hilfsbedürftigen Kinder für das Engagement.

Weiterlesen: DIF unterstützt Kinderhospiz Sterntaler - KW 38 / 18

Spenden von genau 23.000 Euro erwirtschaftet - KW 37 / 18

Dafür gab es schon Lob und auch Häme, dafür wurde der Integrationsverein bewundert, aber auch - in rechtspolitischen Kreisen - belächelt und aufgezogen.

Hintergrund: Die Vereinsmitglieder veranstalten Benefiz-Feste, leisten Arbeitseinsätze - und stellen dann den gesamten erwirtschafteten Erlös zur Verfügung. „Wir helfen und machen keine Unterschiede zwischen Deutschen, Migranten und Flüchtlingen, zwischen Ausländern und Fremden, zwischen Bedürftigen in Waghäusel oder andernorts. Wir sind dort, wo Hilfe gebraucht wird“, bekunden die zahlreichen Mitstreiter und Weggefährten übereinstimmend.

Weiterlesen: Spenden von genau 23.000 Euro erwirtschaftet - KW 37 / 18

Weiterhin aktiv - KW 36 / 18

Für die zweite Jahreshälfte 2018 stehen bereits erste Termien fest:

19.09.2018 DIF-Vereinssitzung
13.10.2018 Gemeinsamer Besuch bei „Fatih Cevikkollu“ im Schatzkistl, Mannheim
17.10.2018 DIF-Vereinssitzung
20.10.2018 Beteiligung am Umweltschutztag Kohlplattenschlag.

Weiterlesen: Weiterhin aktiv - KW 36 / 18

Gratulation zum Nachwuchs - KW 35 / 18

Um die Zukunft braucht sich der Integrationsverein Waghäusel keine Sorgen machen.

Erneut konnte die Vereinsvorsitzende Ebru Baz ein ganz junges "Mitglied" begrüßen, das sicherlich in die Fußstapfen seines Vaters treten und ebenso engagiert mitarbeiten wird.

Weiterlesen: Gratulation zum Nachwuchs - KW 35 / 18

Welt etwas bunter gestalten - KW 34 / 18

In unregelmäßigen Abständen stellt der Verein für Dialog, Integration und Freundschaft (DIF) aktive Mitglieder vor, die engagiert im Verein mitarbeiten. Heute ist es Selcan Genc, 31 Jahre alt, Grundschullehrerin in Mannheim, verheiratet, sie hat eine 2- jährige Tochter namens Ela.

 Der Grund, warum ich im Integrationsverein bin?

 "Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, mich für eine erfolgreiche Integration einzusetzen.

Weiterlesen: Welt etwas bunter gestalten - KW 34 / 18

Seite 1 von 63

Scroll to top