Samstag, September 26, 2020

Integrationsverein in Pfinztal - KW 49 / 12

Integrationsverein in Pfinztal

Eine Delegation des Integrationsvereins Waghäusel traf sich am Montag auf Einladung der Gemeindeverwaltung Pfinztal mit der dortigen Sozialarbeiterin Jana Runde zu einem Informations- und Meinungsaustausch.

 kw49 2012

Gesprochen wurde u. a. darüber, wie die Gemeinde Pfinztal mit einem nur 5-prozentigen Ausländeranteil eine sinnvolle Integrationsarbeit leisten kann.

Frau Runde versicherte, sie würde gerne mehr machen, doch habe sie keine Multiplikatoren (wie der Integrationsverein), die Ideen umsetzen und Aktivitäten entfalten könnten.

Wichtig sei ihr, der Bevölkerung die Berührungsängste zu nehmen, die nach ihren Beobachtungen schon gegenüber EU-Ausländern bestehen.

Vom Integrationsverein bekam sie einige Hinweise und Tipps, wie sie einzelne Mitbürger mobilisieren kann. Eine weitere Frage war, wie in diesem Bereich die Öffentlichkeitsarbeit aussehen könnte. Die Waghäuseler versicherten ihre Mit- und Zusammenarbeit.

Beim Elternabend

Am Dienstag beteiligte sich der Integrationsverein am Elternabend der Sprachförderung für Kinder. Sprachförderung ist sehr wichtig, wurde von allen Seiten festgestellt. Gerade für Kinder und Jugendliche ist das Erlernen der deutschen Sprache unabdingbar, um berufliche Perspektiven zu haben.

Scroll to top