Dienstag, September 25, 2018

Hilfe für Andere - KW 28 / 18

Dieses Jahr hat der Verein beim Jubiläum des 10. Waghäuseler Benefiz-Hoffest der Kulturen ein Rekordergebnis erzielt.
"Am liebsten würden wir jedem helfen, das ist leider nicht möglich, deshalb haben wir uns entschlossen, mehrere Nöte und Bedürfnisse abzudecken", so die Vorsitzende Ebru Baz. "Unser Herzblut steckt vor allem in den regionalen Projekten."
Folgende Aufteilung des Tombola-Erlöses und der übrigen Einnahmen (insgesamt 3.000 Euro) wurde von den Mitgliedern beschlossen:

Weiterlesen: Hilfe für Andere - KW 28 / 18

Integrationsverein bedankt sich ganz herzlich - KW 26 / 27 - 18


Der Dank unseres Vereins geht an alle, die zum großen Erfolg des 10. Integrations- und Benefizhoffestes beigetragen haben. Besonders dankt der DIF den Sponsoren und dabei den Firmen, die allesamt sehr schöne Preise für die Tombola zur Verfügung gestellt und uns sehr unterstützt haben.

Weiterlesen: Integrationsverein bedankt sich ganz herzlich - KW 26 / 27 - 18

Erfolgreiches Waghäuseler „Integrationsfest der Kulturen“ - (Fortsetzung, Teil 2) - KW 25 / 18

Neben dem jährlichen Neujahrsempfang ist das ebenso jährlich stattfindende Benefiz-Hoffest der Kulturen der Höhepunkt im Jahresreigen. Je nach Wetterlage können es viele ein, die dem Verein ihre Aufwartung machen. Schätzungsweise 1.500 dürften es 2018 gewesen sein - trotz hochsommerlicher Temperaturen.

Weiterlesen: Erfolgreiches Waghäuseler „Integrationsfest der Kulturen“ - (Fortsetzung, Teil 2) - KW 25 / 18

Miteinander im Kleinen statt Gegeneinander im Großen - KW 24 / 18

Bunt gemischt beim Waghäuseler „Integrationsfest der Kulturen“

Dass ein gutes Miteinander sehr gut möglich ist, beweist immer wieder das „Benefiz-Hoffest der Kulturen“ in Waghäusel, wo wohltuende Eintracht unter den vielen verschiedenen Kulturen besteht.

„Egal, wohin man auch schaut: Auf der ganzen Welt nimmt das Gegeneinander zu und das Miteinander ab. Wir leben in einer Zeit der Populisten und Demagogen, ob sie nun in Washington oder Ankara thronen. Wir können der Entwicklung im Großen nur etwas im Kleinen entgegensetzen, und das tun wir.“ So äußerte sich Ebru Baz, Vorsitzende des Vereins für Dialog, Integration und Freundschaft (DIF) Waghäusel zur Frage, warum der Integrationsverein so viel Arbeit in das „Benefiz-Hoffest der Kulturen“ investiere und dazu noch den Erlös für Hilfsbedürftige zur Verfügung stelle.

Zum zehnten Mal in Folge kam es in Waghäusel zu einem „Fest der Freundschaft und des guten Miteinanders für Menschen aller Nationen, Hautfarben und Religionen“. Auch zu diesem kleinen Jubiläum trafen sich Deutsche, Migranten und Kriegsflüchtlinge, Einheimische, Auswärtige und Ausländer.

Weiterlesen: Miteinander im Kleinen statt Gegeneinander im Großen - KW 24 / 18

Scroll to top