Dienstag, September 25, 2018

Vielfältiges Frauenfest - BNN 15.04.2010

Integrationsverein Waghäusel. Eine positive Bilanz des Waghäuseler Frauenfestes zog jetzt der Integrationsverein der Stadt auf einer Sitzung.

Der überwältigende Besuch der zentralen Veranstaltung zeige, dass es Bedarf gebe. Auch die Beteiligung von 17 Frauengruppen unterstrich den Willen zu einer verstärkten Zusammenarbeit der Frauen aus den unterschiedlichen Herkunftsländern mit ihren Kulturen, Bräuchen und Gepflogenheiten.

Den Verantwortlichen um Karin Sälzler und allen Beteiligten sei es wahrhaft gelungen mit „Tanz und Musik sprachliche Hürden zu überwinden“. Den Beweis lieferten sie beim inzwischen achten Internationalen Frauenfest im Wiesentaler Pfarrzentrum unter dem Motto; Wir feiern international“. Die Plätze reichten nicht aus; ein Teil der Besucher musste sogar stehen.

Im Saal wurde ein vierstündiges hochkarätiges Unterhaltungsprogramm geboten, im Foyer konnten sich die Gäste an zahlreichen Ständen über die Arbeit verschiedener Frauengruppen, Selbsthilfegruppen, Einrichtungen und Dienstleister informieren.

Für die ausländischen Mitbürger aus 78 Nationen, die in Waghäusel vertreten sind, war es sicherlich ein willkommener Anlass, um Kenntnisse und Erfahrungen über die verschiedenen Integrationshilfen und Fraueneinrichtungen der Stadt zu sammeln und mit anderen Frauen aus anderen Kulturen ins Gespräch zu kommen.

Stark vertreten war der Integrationsverein Waghäusel mit 30 vornehmlich jungen Leuten im weißen T-Shirt mit dem bunten Aufdruck „Dialog, Integration und Freundschaft“. Die Truppe um Ebru Baz hatte einen türkischen Tanz in türkischer Tracht organisiert. Zu den zahlreichen Gästen gehörten Bürgermeister Walter Heiler, Beigeordneter Thomas Deuschle und Bundestagsabgeordneter Olav Gutting.

Hier der Original-Artikel

 

 

Scroll to top