Montag, September 20, 2021

Freude am Stadtradeln | KW 32/2021

Es hat Spaß gemacht“, so lautete das Resümee der DIF-Teilnehmer.

Auch der „Verein für Dialog, Integration und Freundschaft“ (DIF) Waghäusel beteiligte sich gerne am Stadtradeln in Waghäusel und gehörte damit zu den 41 teilnehmenden Gruppen.

Dabei sein ist alles, so lautet das Motto des Integrationsvereins, der ganz bescheiden mit 5 besonders eifrigen Fahrradfahrern startete, dafür aber auch ordentliche Kilometerzahlen zurücklegte.

Spitzenreiterin, besser gesagt Spitzenradlerin, wurde die fleißige Evelyne Fuchs, die auf 606,4 gefahrene Kilometer kam, gefolgt von Irena Schmidhuber mit 547,9 Kilometer.

Der DIF freute sich über die Initiative der Stadt und fand sie sehr lobenswert. „Ziel des Stadtradelns ist es, dass innerhalb des ausgewählten Zeitraums möglichst viele Bürgerinnen und Bürger das Auto stehen lassen und aufs Fahrrad umsteigen“, so warb die Stadtverwaltung mit Erfolg.

Scroll to top