Mittwoch, Januar 19, 2022

Am 24. Dezember: Stallweihnacht diesmal digital | Mitteilungsblatt KW 50/2021

Stallweihnacht digital statt Stallweihnacht live gibt es am Heiligabend, 24. Dezember, zu erleben. Wegen der Corona-Pandemie werden auch zu diesem Weihnachtsfest 2021 die Gottesdienste nicht wie gewohnt stattfinden können. Auch nicht die stets gern- und gutbesuchte Stallweihnacht.

Diesmal wäre die 15. Veranstaltung dieser Art am Vorabend der beiden Weihnachtsfeiertage auf dem Forlenhof – neben Kirrlach, aber auf Gemarkung Oberhausen - zustande gekommen. Wie bereits im Vorjahr kann diesmal nicht gemeinsam auf Strohballen des Bauernhofs gefeiert werden. Nach einer internen Besprechung stand fest: Die übliche Stallweihnacht lässt sich unter den aktuellen Auflagen weder planen noch durchführen. Ausschließen wollten die Veranstalter eine Absage, wie noch 2020.

Bauersfamilie Dieter und Carola Meerwarth, die Flüchtlingshilfe „Waghäusel Hilft“, der Integrationsverein DIF, der Heimatverein Kirrlach, der Förderverein Musikschule und der Förderverein Friedenskirche mit Schirmherr OB Walter Heiler haben sich unter der Leitung von Pfarrer Hartmut Rupp eine Überraschung einfallen lassen.

Ab dem 24. Dezember istwww.stallweihnachten.deangesagt

Dort, wo gewöhnlich Maschinen für die Landwirtschaft stehen und die Kühe ihre Unterkunft haben, hat bereits die weihnachtliche Atmosphäre Einzug gehalten: Vorbereitungen für die digitale Stallweihnacht laufen. Der Dreh wird von „Spacemedia“ (Steffen Hoffner) in die Hand genommen.

Zu sehen ist dann ein weihnachtlich geschmückter Forlenhof. Der „Stern von Bethlehem“ leuchtet hoch auf dem Silo.

Im Stall gegenüber – ganz in Anlehnung an die Weihnachtsgeschichte mit Ochs und Esel - sind so 200 Kühe und Kälber zu sehen und zu hören. Hartmut Rupp hat einen kleine ökumenische Feier vorbereitet, die einige Überraschungen bereithält, etwa das Weihnachtsevangelium auf „Kerrlocherisch“, von Klaus Müller vorgetragen. Weihnachtslieder wie „Stille Nacht“ und „Oh du fröhliche“ öffnen die Herzen.

 

Scroll to top