Dienstag, August 16, 2022

Hoffest, Ferienprogramm, Integrationspreis und Neujahrsempfang - KW 14

Hoffest, Ferienprogramm, Integrationspreis und Neujahrsempfang

Etliche Aktivitäten hat der Integrationsverein in seinem Jahresprogramm vorgesehen. Bei der jüngsten Mitgliederversammlung wurden unter dem Vorsitz von Ebru Baz die Planungen besprochenStand des Integrationsverein Waghäusel beim Internationalen Frauenfest in Wiesental und das Notwendige veranlasst.

Zu den Vorhaben in 2010 gehört das zweite „Waghäuseler Benefiz-Hoffest der Kulturen“ am Sonntag, 16. Mai.
Flyer, Plakate und persönliche Einladungen sind bereits fertig gestellt. Ziel der Veranstaltung soll es sein, möglichst viele Mitbürger unserer Stadt und auch außerhalb zu einem gemütlichen Beisammensein zusammenzubringen, um sich näher zu kommen, sich auszutauschen und "Grenzen" zu überwinden. Den Tag über sollen kulinarische Spezialitäten und dazu verschiedene Getränke serviert werden. Das Rahmenprogramm gestalten Tanzgruppen und Musikbands. Vorgesehen sind auch an eine Kinderhüpfburg und ein Workshop für Kinderschminken. Die erwachsenen Besucher können gegen einen Obolus an Oldtimerfahrten in historischen Automobilen teilnehmen. Zu Gunsten sozialer Einrichtungen gibt es auch eine reichhaltige Tombola.

Der Integrationsverein wird in diesem Jahr erstmals am Sommer-Ferienprogramm der Stadt Waghäusel teilnehmen. Geplant ist ein Ausflug mit den Kindern in den Zoo „Wilhelma“ nach Stuttgart. Termin ist der 14. August (Abfahrt um 8.11 Uhr, Ankunft zu Hause um 19.30 Uhr). Jedes Kind wird auch eine kleine Überraschung erhalten.
Diskutiert wurde darüber, dass ein „Integrationspreis“ in einer Art von Urkunde mit Pokal oder Skulptur an Schulen, Vereine oder einzelne Personen vergeben werden könnte, die sich besonders mit dem Thema Migranten beschäftigen und auf vorbildliche Weise die Förderung der Integration angehen. Auch ist der Verein in der Überlegung, einen Neujahrsempfang für das nächste Jahr zu organisieren. Zu Beginn wurde unser neues Mitglied Selcan Genc vorgestellt, die aktiv in unserem Verein mitarbeiten wird.

 

Gutbesuchtes Internationales Frauenfest - KW 13

Gutbesuchtes Internationales Frauenfest
 
Gäbe es das Waghäuseler Frauenfest nicht, so müsste es erfunden werden. Der Bedarf ist da; das zeigte der überwältigende Besuch der zentralen Veranstaltung. Auch die Beteiligung von 17 Frauengruppen unterstrich den Willen zu einer verstärkten Zusammenarbeit der Frauen aus den unterschiedlichen Herkunftsländern mit ihren Kulturen, Bräuchen und Gepflogenheiten.Integrationsverein Waghäusel beim Internationalen Frauenfest in Waghäusel e.V.

„Mit Tanz und Musik sprachliche Hürden überwinden“: Den Verantwortlichen und den Beteiligten ist dies gelungen. Den Beweis lieferten sie beim inzwischen achten Internationalen Frauenfest im Wiesentaler Pfarrzentrum unter dem Motto „Wir feiern international“: bestens vorbereitet und gemanagt von Karin Sälzler und ihrem Team. Die Plätze reichten nicht aus; ein Teil der Besucher musste sogar stehen. Im Saal wurde ein vierstündiges hochkarätiges Unterhaltungsprogramm geboten, im Foyer konnten sich die Gäste an zahlreichen Ständen über die Arbeit verschiedener Frauengruppen, Selbsthilfegruppen, Einrichtungen und Dienstleister informieren.

Für die ausländischen Mitbürger aus 78 Nationen, die in Waghäusel vertreten sind, war es sicherlich ein willkommener Anlass, um Kenntnisse und Erfahrungen über die verschiedenen Integrationshilfen und Fraueneinrichtungen der Stadt zu sammeln und mit anderen Frauen aus anderen Kulturen ins Gespräch zu kommen.

Stark vertreten war der Integrationsverein Waghäusel mit 30 vornehmlich jungen Leuten im weißen T-Shirt mit dem bunten Aufdruck „Dialog, Integration und Freundschaft“. Die Truppe um Ebru Baz hatte einen türkischen Tanz in türkischer Tracht organisiert, außerdem einen Gesangsauftritt der Sängerin Sermin Sakarya. Im Eingangsbereich war die motivierte Schar mit einem reichhaltigen Informationstand präsent.
Zu den zahlreichen Gästen gehörten Bürgermeister Walter Heiler, Beigeordneter Thomas Deuschle und Bundestagsabgeordneter Olav Gutting.

Internationales Frauenfest - KW 12

Beim internationalen Frauenfest in Waghäusel am 27. März

Der Integrationsverein Waghäusel beteiligt sich am Frauenfest Waghäusel. Zu sehen sind am Stand des Integrationsvereins folgende Plakate:

· Mustafa Kemal Atatürk, der Gründer der Türkeiinternationales Frauenfest
· Land und Leute
· Berühmte Frauen in der Türkei
· Der große Mystiker Mevlana
· Frauen im Islam
· Mehrere Poster von der Türkei

Für die vorgesehene Powerpoint-Präsentation zeichnet Özgür Sahin verantwortlich. Zu sehen ist eine einstündige Slideshow über die schönsten kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten der Türkei. Im Hintergrund ist Musik von Sezen Aksu, Tarkan und Sertap Erener zu hören.

Auftreten werden eine türkische Folkloregruppe und eine türkische Sängerin, Sermin Sakarya, die Volkslieder singt.

Über einen guten Besuch des Frauenfestes würde sich der Integrationsverein sehr freuen.

Die T-Shirts (mit dem Emblem DIF – Dialog, Integration und Freundschaft) stehen ab sofort zur Verfügung. Wer Interesse hat, bitte melden bei der Vorsitzenden Ebru Baz).

Wieder Nachwuchs / Integrationsverein ist bekannt - KW 11

Wieder Nachwuchs

Um die Zukunft braucht sich der Integrationsverein Waghäusel keine Sorgen machen. Erneut konnte die Vereinsvorsitzende Ebru Baz ein ganz junges "Mitglied" begrüßen, das sicherlich in die Fußstapfen seiner Mutter treten und ebenso engagiert mitarbeiten wird. Der Integrationsverein gratuliert den glücklichen Eltern. Die kleine Dana Sophie hat gut zu lachen. Sie ist schon 52 Zentimeter groß und bringt 3.100 Gramm auf die Waage. Die Mama Alexandra Scheck, Speditionskauffrau und aktives Vereinsmitglied, freut sich riesig. Der stolze Papa heißt Michael Krikke.

Integrationsverein ist bekannt

Auf Einladung von Frau Sevtap Schuhmacher (Mitglied des Waghäuseler Integrationsvereins (DIF) und des Frauennetzwerkes) nahmen drei Vertreterinnen des Integrationsvereins am Internationalen Frauenfest in Bruchsal teil: Ebru Baz, Sulhakan Zeren und Serap Arabaci. Unter dem Motto „Frauen Stand Punkte" hatte die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bruchsal, Inge Ganter, alle Frauen eingeladen. Mit dabei war auch die Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick.

Über die Situation der Frau in Politik, Beruf, Bildung und Familie diskutierten: Zonta-Club, Tageselternverein, IG Metall, SPD-Frauen, Frauen Union, Frauen Netzwerk, Deutsch-türkischer Bildungsverein und Internationales Frauencafe.

Außerdem wurden Lieder und Musik von Frauen für Frauen vorgetragen. Darunter war auch ein 14-jähriges türkisches Mädchen von der Schillerschule Kirrlach, die viel Beifall bekam. Der Abend war eine gute Gelegenheit, den Integrationsverein Waghäusel vorzustellen. Dazu diente auch der neue Flyer des Vereins.

Frau Inge Ganter, die Gleichstellungsbeauftragte, zeigte sich an einer Zusammenarbeit mit dem Integrationsverein sehr interessiert.

Auch Frau Fürüzan Kübach (Deutsch-Türkischer Bildungsverein) bot ihre Zusammenarbeit an. „Für uns kann es nur von Vorteil sein, Ideen auszutauschen“, resümierte Ebru Baz. Eine Einladung erhielt der Integrationsverein auch von den CDU-Frauen.

Zwei große Feste - KW 10

Zwei große Feste

 

Vorwiegend mit zwei Themen befasste sich der Integrationsverein Waghäusel bei seiner jüngsten Zusammenkunft: zunächst mit dem internationalen Frauenfest in Waghäusel am 27. März, dann mit dem eigenen Benefiz-Hoffest am 16. Mai.
Vereinssitzung Dialog Integration Freundschaft

Die Plakate für die Teilnahme am Frauenfest waren von Yeliz Kizgin und Ebru Baz vorbereitet worden und wurden den Mitgliedern vorgestellt. Es handelt sich um zwei Großplakate mit dem Themen „Berühmte Frauen in der Türkei“ und „Mustafa Kemal Atatürk“. Zwei weitere sollen folgen: „Frauen im Islam“ und „Land und Leute“.

Für die vorgesehene Präsentation der Türkei ist Özgür Sahin verantwortlich. Zu sehen ist ein Videoclip über die schönsten kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten der Türkei. Auftreten wird eine türkische Folkloregruppe aus Bruchsal und eine türkische Sängerin, Sermin Sakarya, die Volkslieder singt.

Wie die Vorsitzende Ebru Baz bekannt gab, stehen die angefertigten T-Shirts (mit dem Emblem DIF – Dialog, Integration und Freundschaft) zur Verfügung.

Das zweite „Benefiz-Hoffest der Kulturen“ des Integrationsvereins Waghäusel wird am 16. Mai auf dem BAZ-Betriebsgelände stattfinden. Der Flyer dafür ist in Bearbeitung. Das abwechslungsreiche Programm bestreiten die Tanzgruppe „Dance 4 Life“, der bekannte Comedystar Osman Citir (www.osman-citir.de) sowie eine Multi-Kulti-Band. Angeboten werden Hähnchensteaks, Putenwürstchen, Pommes Frites, gebackener Schafskäse und “Gözleme” (Blätterteigfüllung mit Spinat, Käse oder Kartoffel). Dazu ist jetzt schon die ganze Bevölkerung herzlich eingeladen!

Die nächste Versammlung ist am 24. März 2010 im „Colonial“.

 

 

 

Scroll to top