Dienstag, August 16, 2022

15. Mai: „Benefiz-Hoffest der Kulturen“ soll ein Riesenfest werden - BNN 11.05.2011

Mehrere Bürgermeister erwartet/ Integrationsverein mit "Fest der Freundschaft"

Waghäusel. Es soll das größte internationale Integrationsfest der Region werden: Am Sonntag, 15. Mai, steigt ein „Fest der Freundschaft“ mit überörtlichem Charakter: das Waghäuseler „Benefiz-Hoffest der Kulturen“. Der junge Integrationsverein lädt von 11 bis 18 Uhr auf das BAZ-Spedition-Betriebsgelände gegenüber dem dm-Verteilerzentrum ein.

Ziel der zentralen Veranstaltung ist es, möglichst viele Mitbürger der Stadt und auch außerhalb zu einem gemütlichen Beisammensein zusammenzubringen, um sich näher zu kommen, sich auszutauschen und "Grenzen" zu überwinden. Zu Gast ist der Newcomer-Comedy-Star Osman Citir. Den Tag über werden landestypische kulinarische Spezialitäten serviert. Das Rahmenprogramm gestalten die Tanzgruppe der "Lebenshilfe Bruchsal", die Showtanzgruppe des FV 1912 und eine lateinamerikanische Top-Musikband. Auch gibt es eine Kinderhüpfburg, einen Kinderschmink-Stand und einen Rollstuhlparcours für Kinder. Mit einer kostenlosen Fahrradcodierung und mit Infoständen, so zum Thema "Vorbeugung von Auto-Insassenverletzungen", beteiligt sich auch die Polizei an dem Hoffest. Die Besucher können zudem an Oldtimerfahrten teilnehmen.

Der Integrationsvereins erwartet rund 1.000 Besucher. Im Laufe des Tages wollen etliche Bürgermeister vorbeischauen, auch um sich über die erfolgreiche Arbeit des Waghäuseler Vereins zu informieren und Anregungen für ihre eigene Gemeinde zu holen: u.a. die langjährige Landeselternbeirats-vorsitzende Christiane Staab, Bürgermeisterin in Walldorf, die jüngste Bürgermeisterin im Land, Sarina Pfründer (Sulzfeld) und der mit 25 Jahren jüngste Bürgermeister Baden-Württembergs, Nico Morast (25) aus Massenbachhausen. Der Erlös aus dem Fest geht an wohltätige Zwecke.

Hier der Originalbericht

Scroll to top